Erdwärmetauscher endlich richtig verlegt

pluggit GTC ErdwaermetauscherWir hatten noch gar nichts zum Problem mit dem Erdwärmetauscher geschrieben, das holen wir jetzt nach:

Unsere Tecalor THZ 303 SOL wird die Zuluft für den Lüftungsteil über einen EWT von pluggit bekommen. Dieser soll in ca. 1,20 Metern Tiefe um das Haus verlegt werden und ein Gefälle von 2% zur Durchführung in der Kelleraußenwand haben. Das Gefälle ist für den Ablauf von im Sommer in großeren Mengen entstehendem Kondenswasser wichtig, außerdem möchte man das Rohr ja vielleicht auch mal mit dem Gartenschlauch reinigen…

Klingt recht simpel, war es aber nicht:

Nachdem ich am Samstag vor der Hausmontage noch geholfen hatte das Rohr zu verlegen, wurde am Dienstag darauf etwas Erde angefüllt. Das Ende des Rohres, welches ja im Keller ankommt, hatte aber schon ein mit dem bloßen Auge zu erkennendes Gefälle, allerdings in die falsche Richtung! Wir haben dann mal die Ansaugöffnung im Garten aufgesucht, ca. 20 bis 30 Liter Wasser rein geschüttet, und es kam wie erwartet kein Tropfen im Keller an.

Also das ganze bei unserem Bauleiter reklamiert. 150 Liter Wasser und eine Untersuchung mit der Kanalkamera der Firma Kinzenbach später stand fest: Das Ding muss wieder raus!

Am letzten Freitag haben die Firmen Metternich und Kinzenbach die Sache dann zu einem guten Ende gebracht, es kommt im Keller nun alles an was im Garten reingeschüttet wird!

Uns ist wichtig, dass wir jetzt einen korrekt verlegten Erdwärmetauscher haben, werden uns auch hier nicht zum Thema “wer hatte Schuld” äußern. Nur soviel: Bei vier beteiligten Firmen wird jeder mit einem kleinen oder größerem Fehler zum Misserfolg beigetragen haben! ;-)

Einen Kommentar schreiben