Archiv für Juni, 2006

Baggern zu später Stund

Donnerstag, 29. Juni 2006

Feinarbeit mit dem BaggerDa wir ja am Samstag den Erdwämetauscher auch auf die Erde und nicht auf die Drainage legen wollen, musste der Baggerbetrieb Kinzenbach nochmal ran. Zu vorgerückter Stunde baggert es sich wohl am besten, jedenfalls wurde ganz flott und kurzfristig ein guter Meter in zwei Lagen angefüllt und gut verdichtet.

Die Zentimeterarbeit von Herrn Kinzenbach war mal wieder zum Staunen. Den ereignisreichen Tag habe ich dann mit den Arbeitern und zukünftigen Nachbarn auf der Baustelle ausklingen lassen, nicht ohne vorher den frischen Beton der Decke nochmal ordentlich zu gießen.

mit Anlauf ueber den Huegel die Ruettelplatte wird abgesetzt schoen verdichtet

Chaos und Beton

Donnerstag, 29. Juni 2006

BetonpumpeIch hatte mir heute extra frei genommen, es standen viele parallele Aktionen an: die Decke sollte betoniert, die Dränage an drei Hausseiten fertiggestellt, die Dämmplatten angebracht und der Erdwärmetauscher sollte eingebaut werden.

Nachdem es vormittags etwas turbulent auf der Baustelle zu ging (Abstimmungsprobleme) ist dann aber noch alles gut verlaufen. Nachmittags war die Decke fertig betoniert, die Drainage verlegt und die Dämmplatten mit Filtervlies angebracht.

Mit dem Erdwämetauscher hat es leider nicht funktioniert, dieser soll nämlich nicht direkt auf die Drainage sondern in ca. 1.20 m Tiefe. Daher muss heute abend noch etwas angefüllt werden, am Samstag werde ich dann dem freundlichen Heizungsbauer helfen die Rohre des Erdwärmetauschers zu verlegen.

hier wird verdichtet und glatt gezogen

Leerrohre verlegt

Mittwoch, 28. Juni 2006

RohrsalatHeute konnten wir endlich mit den Eigenleistungen beginnen:

Nachdem am Nachmittag die Deckenelemente auf den Keller gelegt wurden, konnten wir am Abend mit der Verlegung der Leerrohre beginnen. Unser Elektriker hat uns freundlicherweise seine Riesenbohrmaschine ausgeliehen, so dass es wirklich nicht allzu schwierig war die Deckendurchbrüche herzustellen.

Herr Hepp hat uns einen schönen Plan mitgebracht, hier war gut zu erkennen wie die Leerrohre verlaufen müssen. Nach ca. 3 Stunden war die Sache dank der Hilfe meines Vaters erledigt.

Sonnenschein staubig war es fast fertig

der Deckel kann drauf

Montag, 26. Juni 2006

Dickbeschichtung ist aufgespachteltDie Decke kann kommen, am Wochenende hat unser Keller große Fortschritte gemacht: Die Innenmauern sind fertig, die Dickbeschichtung ist aufgebracht worden und die Stützen für die Deckenelemente wurden gestellt.

Ist schon ein tolles Gefühl jetzt durch die einzelnen Räume im Keller zu wandern…

So sieht jetzt der weitere (enge) Zeitplan aus:

  • am Dienstag wird die Drainage gelegt, die Dämm- und Drainageplatten angebracht, die Lichtschächte montiert
  • am Mittwoch kommen die Decken-Fertigelemente auf den Keller, wir verlegen die Leerrohre für die Elektrik
  • am Donnerstag wird der Baustahl für die Decke aufgelegt und der Erdwärmetauscher durch p+p Haus verlegt
  • am Freitag kommt der Beton für die Decke und die Punktfundamente vor dem Haus
  • am Samstag und Montag wird verfüllt
  • am Mittwoch wird p+p Haus das Gerüst stellen
  • am Donnerstag, dem 06.07.06, ist dann der große Tag, das Haus wird aufgestellt

Wir hoffen das alles gut funktionieren wird und sind so langsam wirklich aufgeregt… ;-)

hier wird der Seiteneingang sein Kellerlabyrinth 1 Kellerlabyrinth 2

Küchenplanung abgeschlossen

Mittwoch, 21. Juni 2006

Am Samstag waren wir mal wieder bei IKEA in Siegen, um unsere Küchenplanung endgültig abzuschließen. Es wird die Küche Faktum Abstrakt in weiß werden.

Das Thema Arbeitsplatte war noch immer nicht so wirklich geklärt, denn so richtig begeistert waren wir von keiner der Arbeitsplatten. Schon auf der IKEA-Homepage hatte ich gelesen, dass es eine neue Arbeitsplatte gibt (diese kann man von beiden Seiten benutzen, unten ist sie weiß). Und genau eine solche hatten wir uns vorgestellt: braun-schwarz (passt sicher prima zum Laminat) mit gerader Alu-Kante! Perfekt!!! Der Boden wird ebenfalls dunkelbraun werden und eine Wand rot.

Erstaunlich war auch, wie viel Zeit sich die nette “Küchenberaterin” für uns genommen hat: 2 Stunden lang hat sie sich mit unserer Zeichnung, dem Zusammenstellen der Artikelliste und der Berechnung der benötigten Arbeitsplatten beschäftigt! Wir sind begeistert und haben viel dazu gelernt, was den Aufbau betrifft.

Die Zeichnungen mit dem IKEA-Kitchen-Planner sind nicht perfekt, aber so in etwa wird die Küche aussehen.

Elektroplanung steht endlich

Dienstag, 20. Juni 2006

Nach vielem Hin- und Her (Überlegungen mit welcher Firma und in welchem Umfang wir die Elektroinstallation nun vornehmen) sind wir endlich weiter: Die Firma Elektro Hepp in Rechtenbach wird unser Haus unter Strom setzen.

Uns war sehr wichtig bei der Elektroinstallation selbst mitarbeiten zu können. Wir werden daher unter Anleitung von Herrn Hepp die Kabel verlegen und die Hohlwanddosen setzen, also die zeitintensivsten Arbeiten selbst durchführen. Unser Material bekommen wir ebenfalls von der Firma Hepp, die Preise sind absolut in Ordnung.

Zudem sind wir von Beratung und Freundlichkeit begeistert und sind zuversichtlich, dass die Ausführung dem in nichts nachstehen wird. Netzwerk-, Sat- und Telefon-Installation machen wir komplett in Eigenleistung.

Jetzt steht nur noch die endgültige Auswahl des Schalterprogramms aus, unser Favorit ist zurzeit das System E2 von Gira. Herr Hepp hat uns gestern mehrere Musterkoffer vorbei gebracht, wir stöbern noch…

Übrigens gibt es auf der Baustelle immer noch keinen Strom, laut e.on wird es wohl nächste Woche, also müssen wir den Stromgenerator noch länger mieten! :-(

der Keller wächst

Montag, 19. Juni 2006

Aussenwaende fast fertigEs geht mit dem Keller gut voran:

Am Wochenende haben die Arbeiter der Firma Glotzbach die erste Steinlieferung aufgebraucht, die Außenwände sind nun fast fertig. Zurzeit warten wir auf die nächste Steinlieferung. Aufgrund des gewaltigen Baubooms haben sogar die Standardsteine etwas Lieferzeit.

Am Dienstag sollte aber die nächste Lieferung kommen, das werden dann die letzten Steine für die Außenwände und die Steine für die Innenwände sein. Nach momentaner Planung kommt dann am nächsten Montag schon die Decke.

Die ersten Steine wurden gesetzt

Dienstag, 13. Juni 2006

Die erste Reihe ist fertigNachdem ich heute Nachmittag einen 90 kg schweren Stromgenerator an die Baustelle geschafft habe, konnten die Maurer der Firma Glotzbach loslegen. Am Abend war dann schon die erste Steinreihe der Außenmauer fertig. Bei den doch sehr großen Steinen wird das vermutlich alles recht schnell wachsen, wir sind gespannt.

Ansonsten liegen jetzt auch endlich alle Versorgungsleitungen in der Straße: Strom, Gas, Wasser und sogar (man höre und staune) die Telekom hat es geschafft ihr Kabel gleich mit in den Graben zu werfen. Könnte also gut sein, dass dann nächste Woche endlich die grobe Teerschicht kommt, dann wird alles gut!

verstecken spielen

Montag, 12. Juni 2006

… konnten wir heute abend auf unserer Bodenplatte. :-)

Die Steine sind irgendwann heute geliefert worden und stehen nun schön verteilt auf der Bodenplatte. Sind ganz schön viele Paletten, aber nach erstem “überschlagen” kann das nur ein Teil der benötigten Menge sein.

Am Dienstag nachmittag will die Firma Glotzbach mit dem mauern beginnen, ich muss nur morgen noch einen Stromgenerator besorgen: Bis die e.on uns einen Baustromanschluss zur Verfügung stellen kann gehen wohl leider noch einige Tage ins Land…

das hat gerockt

Montag, 12. Juni 2006

RHCP So, wir haben uns mal einen tollen Nicht-Bau Event gekönnt:

Am Sonntag waren wir in Dortmund bei den Red Hot Chili Peppers in der Westfalenhalle. Bis auf die Vorgruppe (Rap-Band aus GB, völlig fehl am Platz!) war es ein megagutes Konzert. Es hat sich gelohnt, die gehen live ab ohne Ende. Tolle Bühnenshow mit genialen Lichteffekten und vier beweglichen Leinwänden, richtig schön laut und gute zwei Stunden gespielt. Die Halle hat getobt.

Wir haben ja schon etliche Konzerte gesehen, aber RHCP bekommen auf der Skala von 1 bis 10 eine 10+.