Archiv für August, 2005

erfreuliche Post aus Hainchen

Montag, 29. August 2005

Freu!
Heute erreicht uns aus Hainchen die Nachricht, dass p+phaus uns die Materialien für den Dachausbau, der in Eigenleistung erfolgen soll, kostenlos zur Verfügung stellt! FREU!!!!

 

Ikea-Kitchen-Planner

Donnerstag, 25. August 2005

Faktum/Ädel
Wir haben uns für eine Ikea-Küche entschieden. Da unserer jetzige Wohnung gut als Ikea-Musterhaus dienen könnte, sind wir ziemliche Ikea-Fans und somit soll auch eine Küche von Ikea her. Ich habe mir zwar auch zwei Angebote in anderen Möbelhäusern eingeholt, musste aber wie erwartet feststellen, dass eine ÔÇ×Nicht-Ikea-KücheÔÇť sowieso viel zu teuer wäre.
Heute beschäftige ich mich wieder einmal mit dem Kitchen-Planner von Ikea. Entschieden haben wir uns für die Fronten Ädel in Birke. Die Küche wird zum Wohn-Essbereich hin offen sein und einen Thekenbereich mit integriertem Kochfeld bekommen. Ich ärgere mich zwar über einige Tücken des Programms, aber ansonsten klappt es ganz gut und man kann sich die Küche durch die 3D-Ansichten gut vorstellen.

Baustellen- und Werksbesichtigung

Donnerstag, 25. August 2005

Heute fahren wir mal wieder nach Hainchen!
Wir haben uns mit Herrn L. verabredet, um noch einmal über die Pläne zu sprechen und eine Baustelle in der Nähe zu besichtigen. Dort wurde erst kürzlich der Esstrich gegossen und den Bauarbeiten blieb fast das Herz stehen, als Herr L. meinte, dass wir trotzdem schon drüber laufen könnten! Wir hatten auch ein etwas mulmiges Gefühl. Schließlich möchte man ja nicht für spätere Dellen im Wohnzimmerboden verantwortlich sein…. :-)
Aber zu unseren Eindrücken:
Die Baustelle war ebenfalls sehr ordentlich, so wir wir das auch schon bei einer anderen Firma gesehen hatten. Sicher sind wir keine Fachleute, aber wenn man genau hinschaut (und das haben wir auch bei den Wandelementen im Werk kurz vorher gemacht!) ist es schon sehr beeindruckend wie sorgfältig hier gearbeitet wird.

Eine seltsame Begegnung

Mittwoch, 24. August 2005

???Ich fahre mit den Hausplänen und dem Katalog indem unsere zukünftige Dusche abgebildet ist nach D. zu besagtem Installateur zwecks einer zweiten Badplanung. Nachdem ich das richtige Haus gefunden habe, empfängt mich Herr … in Jogginghose und ausgelutschem T-Shirt und bittet mich in sein Esszimmer. Ich wundere mich etwas, als keinerlei Kataloge oder sonstige Planungsmaterialien wie Stifte, Maßstabslineale, Zettel usw. herum liegen. Nun gut, vielleicht holt er sie ja noch, denke ich, und fange an ihm von meinen Vorstellungen zu berichten. Recht schnell habe ich das Gefühl, dass er nicht so recht weiß, wovon ich spreche ( Aufsatzwaschtisch?? Walk-In-Dusche??). Ich zeige ihm die entsprechende Dusche in meinem heute angekommenen Katalog. Den will er dann gleich behalten ( ob das dann der einzige ist, den er hat?), aber ich rücke ihn nicht ┬┤raus! ´üŐ Noch immer macht er selbst keinerlei Versuche einen Stift in die Hand zu nehmen oder mir in Katalogen Objekte zu zeigen. Immer mehr beschleicht mich das Gefühl, dass er nicht wirklich Lust darauf hat, unser Bad zu planen oder sich später um die Installation zu kümmern. Was ich mir so vorstelle ist ihm wohl zu kompliziert?!?
Dann stellt sich heraus, dass er für eine Planung in 3D Geld sehen möchte. Ich sage ihm, dass mir eine ÔÇ×normaleÔÇť Planung zunächst ausreicht, lasse ihm die Pläne da und verbleibe mit einem unguten Gefühl und dem Versprechen, dass er sich bei mir meldet, wenn er das Angebot fertig hat. Ich frage mich, wie er das machen will, ohne dass er mir Objekte gezeigt hat????? Besitzt er überhaupt Kataloge???

Dezember 2005: Später stellt sich heraus, dass er sich nie wieder bei uns melden wird!!! ´üŐ

Nochmal Badplanung

Freitag, 19. August 2005

gelbe Seiten

In den gelben Seiten lese ich die Annonce eines Installateurs aus D. . Er wirbt mit einer 3D-Badplanung. Das hört sich gut an, denke ich, und eine zweite Planung + Angebot kann ja nicht schaden. Also rufe ich an und vereinbare für die nächste Woche einen Termin.

Besuch bei der Badfrau

Donnerstag, 18. August 2005

Wir besuchen die Bädergalerie in H. .
Von Freunden haben wir bereits viel Gutes darüber gehört. Da wir nun schon konkrete Vorstellungen haben, wie unsere Bäder aussehen sollen, sind wir gespannt auf das Angebot. Unser erster Eindruck der Bädergalerie ist allerdings recht chaotisch: alles ist bis in die kleinste Lücke voll gestellt mit irgendwelchen Sachen!
Doch als Frau G. beginnt, unser Bad zu planen, sind wir schnell überzeugt von ihrer Arbeit. Sie trifft gleich unseren Geschmack und kann uns für viele Objekte gute Preise anbieten. Einige besondere Angebote gelten nur bis Ende des Jahres. Daher werden wir die Armaturen noch in diesem Jahr bestellen.

Sommerferien

Dienstag, 16. August 2005

Wir sind aus dem Urlaub zurück! Noch drei Wochen Sommerferien liegen vor mir und ich werde mich nochmal intensiv mit der Innenausstattung unseres Eigenheimes beschäftigen. Hierbei wollen wir sehr viel Eigenleistung erbringen.

schlaflose Nächte

Ein anderes Thema, das uns schlaflose Nächte bereitet, ist die Finanzierung. Da wir ziemlich genau wissen wollen und müssen, mit welchen Gesamtkosten zu rechnen ist, werde ich mich schon jetzt mit Bodenbelägen, Türen, Küche, Fliesen, Bädern usw. beschäftigen.

Azoren-Urlaub

Sonntag, 14. August 2005

Kraterseen auf Sao Miguel

Endlich mal keine neuen Ereignisse mit der Hausplanung, dafür viele tolle Eindrücke auf den Azoren. Wir genießen den Urlaub, obwohl wir schon im Frühjahr mit dem Gedanken der Stornierung gespielt haben. Doch egal, ein außergewöhnliches Erlebnis kostet nunmal mehr Geld als zwei Wochen Mallorca. Außerdem ist uns klar, dass es wohl für einige Zeit keinen ÔÇ×großenÔÇť Urlaub mehr geben wird….

KfW 40 mit Aufpreis

Mittwoch, 3. August 2005

KfW Förderbank
Die aktuellen Zinsen der KfW für Energiesparhäuser 40 sind einfach super! Wir würden das gerne ausnutzen und bitten Herrn L. zu rechnen:
Was muss verändert werden damit unser aktueller Entwurf einen Energieverbrauch kleiner 40 KWh pro Quadratmeter im Jahr hat?

Ergebnis: rechnet sich für uns nicht. Die Summe die wir zusätzlich investieren müssen ist doch deutlich höher als die Zins- und Energieersparnis in den nächsten x Jahren.

Also bleibt es bei einem Energiesparhaus 60, auch das ist ja schon eine tolle Sache und eine langfristig gute Investition!