Archiv für Juni, 2005

Herr L. lernt unsere Degus persönlich kennen

Mittwoch, 22. Juni 2005

Nach wiederholter, umfangreicher Recherche und Ideenfindung haben wir eine neue Traumvorstellung unseres Hauses: Statt des dritten Giebels soll in der Mitte des Hauses zur Gartenseite hin eine große Glasscheibe her, die bis ins OG reicht.
Toll finden wir, wenn diese auch noch leicht schräg gestellt ist.

Heute besucht uns Herr L.. Nachdem er unsere Degus kennen gelernt hat, beichten wir zunächst einmal, dass das Dreigiebelhaus leider gestorben ist und wir wieder von vorne anfangen müssen. Wir haben ein etwas schlechtes Gewissen, weil er sich doch schon seit Monaten damit beschäftigt hat….

Dann berichten wir von unseren neuen Wunschvorstellungen, die er gleich gut findet und auch meint, dass das Haus mit Sicherheit günstiger werden wird. Er wird neue Pläne zeichnen und ein Angebot erstellen. Wir sind sehr gespannt und neugierig… Wieder einmal sind wir begeistern von p+phaus, die so unglaublich viel Arbeit und Engagement investieren und auf alle Wünsche und Vorstellungen eingehen.
Und das, obwohl wir ihnen noch gar nicht zugesagt haben, mit ihnen zu bauen…. Doch das wird für uns immer wahrscheinlicher…..

nochmal von vorne

Sonntag, 19. Juni 2005

Unser Haus?

Nachdem wir einige Tage gebraucht haben, uns von „unserem“ Dreigiebelhaus zu verabschieden, haben wir wieder angefangen in Hauszeitschriften zu blättern und Musterhausausstellungen anzuschauen, um neue Ideen zu sammeln. Außerdem haben wir aufgeschrieben, was uns wirklich wichtig ist und worauf wir auf keinen Fall verzichten möchten.
Dazu gehören neben der „energietechnischen“ Ausstattung des Hauses u.a. ein offener Wohn-Ess-Kochbereich, eine sichtbare Holzbalkendecke im EG, vier Zimmer plus Bad im OG, eine Galerie und ein „integrierter“ Wintergarten ( also nicht ein angehängter Glaskasten).
Auf die Haustechnik möchten wir ebenfalls nicht verzichten. Dazu soll eine Luft-Wärme-Pumpe + Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung gehören.
So, daraus soll jetzt ein Haus werden…..

das Aus für unser Dreigiebelhaus

Donnerstag, 16. Juni 2005


Zusammen mit Entwurf IIIa trifft das erste Angebot von p+phaus aus Hainchen ein. Dieses bedeutet auch endgültig das Aus für unseren Traum vom Dreigiebelhaus. Durch die aufwendige Dachkonstruktion mit drei Giebeln und einer Gaube ist das Ganze einfach zu teuer für unsere finanziellen Verhältnisse.
Wir sind ziemlich niedergeschlagen und fragen uns ob unsere Ansprüche einfach zu hoch sind. Wir wollen nach wie vor nicht an der Haustechnik sparen, bleibt also nur die Architektur einfacher zu gestalten…